Magie der Raunächte

Durch die Stille und Dunkelheit dieser Tage öffnet sich für mich ein Raum von besonderer Zeitqualität. Eine Schwellenzeit. Die Natur ist an ihrem dunkelsten Punkt des Jahreslaufes, bevor alles wieder von Neuem beginnt. Ich fühle mich an diesen Tagen entrückt, wie auf einer Transitreise zwischen dem Alten, das noch nicht ganz abgeschlossen und dem Neuen, das gerade noch seine Kraft zum Aufbruch sammelt und seine Ausrichtung finden möchte. Die Zyklen des Lebens und der Natur waren unseren Ahnen sehr nahWeiterlesen